Navigation
Malteser Wiesloch

Sanitätsdienst

Malteser Sanitätsdienst

Von der Schürfwunde über Kreislaufprobleme bis zur Schnittverletzung: Sanitäter versorgen viele kleine und große Nöte direkt vor Ort.

Bei öffentlichen Veranstaltungen ist vielfach ein Sanitätsdienst Pflicht – ob bei Sportereignissen, Theateraufführungen, Konzerten oder Demonstrationen. Wo viele Menschen zusammenkommen, sorgen Malteser für Sicherheit.

Die Malteser bieten für jede Veranstaltung das richtige Konzept, abgestimmt auf die Besucherzahl und das Gefahrenpotential.

Für Ihre Sicherheit

Was?

Unsere qualifizierten Helferinnen und Helfer sind im Sanitätsdienst für Sie  da, dass Ihre Veranstaltung gelingt und dass bei Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen schnell Hilfe geleistet wird. Wir stellen je nach Ihren Anforderungen unsere medizinisch geschulten Malteser, Rettungswagen mit Besatzung und Materialien wie Behandlungszelte. Und im Notfall kümmert sich freiwillig weitergebildetes Personal auch psychosozial um die verletzte Person und ihre Angehörigen.

 Wo und wann?

Rund 100 Mal im Jahr sind die Malteser Wiesloch in ihrer Freizeit im Rahmen von Sanitätsdiensten für die Wiesloch und ihre Gäste da – kompetent, mobil und flexibel, wann und wo immer Sie uns brauchen. In der Erzdiözese Freiburg beteiligen sich unsere Helferinnen und Helfer außerdem regelmäßig an Großeinsätzen wie dem NATO-Treffen in Kehl, dem Papstbesuch in Freiburg 2011 oder dem Deutschen Katholikentag 2012 in Mannheim.

Wer?

Insgesamt engagieren sich rund 40 Ehrenamtliche bei den Maltesern im Sanitätsdienst in der Stadt Wiesloch. In der Erzdiözese Freiburg im Jahr 2010 waren bei 847 Sanitätsdiensten 322 ehrenamtliche Sanitätshelfer, Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten wie auch Ärzte in Aktion. Zusammen mit den bundesweit insgesamt 9.724 ehrenamtlichen Maltesern können sie bei großen Veranstaltungen wie dem Papstbesuch gemeinsam den Sanitätsdienst übernehmen, denn alle sind medizinisch geschult und haben sich ständig weitergebildet.

Wie?

Der Malteser Sanitätsdienst mit seinen qualifizierten Helferinnen und Helfern ist ein wichtiger Bestandteil im Gesamtsystem der Notfallvorsorge, insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst. Wir sind dafür ausgebildet und verfügen über die entsprechende Logistik und die Kommunikationsmittel, um auch unter schwierigen Bedingungen den Durchblick zu bewahren und eine Erstversorgung ohne Zeitverlust sicherzustellen. Damit unsere Helfer Patienten optimal betreuen können, sind sie nicht nur mit den üblichen Verbandsmaterialen und Diagnostikutensilien, sondern grundsätzlich auch mit einen automatischen externen Defibrillator (AED) ausgerüstet.

Warum?

Bei fast allen öffentlichen Veranstaltungen ist ein Sanitätsdienst vorgeschrieben. Aber niemand möchte die Katze im Sack kaufen. Wir wissen, worauf es ankommt, wie man plant und richtig kalkuliert. So entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein Sicherheitskonzept, das passgenau Ihren tatsächlichen Anforderungen entspricht

Wie viel?

Unser Sanitätsdienst ist so individuell wie Ihre Veranstaltung. Wenn Sie ein Open-Air-Konzert mit 2.000 Besuchern planen und einen voll ausgestatteten Einsatzwagen mit vier Helfern Besatzung für zwölf Stunden anfordern, kalkulieren wir die Kosten für Sie. Ein Team aus zwei Helfern für Ihr Firmenjubiläum mit 500 Kollegen bieten wir Ihnen ebenfalls an. Sprechen Sie einfach mit uns, um fair und transparent Ihren Bedarf an Sicherheit zu ermitteln. Der Ertrag aus dem Sanitätseinsatz ermöglicht die Verpflegung, die Ausbildung, die Logistik, Gerätewartung der ehrenamtlichen Sanitätseinsatzkräfte.

Unsere Leistungen

Sie planen eine Veranstaltung und benötigen dafür einen Sanitätsdienst? Bei Festivals und bei Fußballspielen, beim Public Viewing und bei Demonstrationen sorgen die Sanitätsdienste der Malteser für die erste medizinische Versorgung: Wir kümmern uns um die akuten gesundheitlichen Beschwerden Ihrer Besucher mit einem Konzept, das Ihren Anforderungen entspricht.

Wir garantieren

  • individuelle Planung nach Ihren Bedürfnissen und nach den gesetzlichen Vorschriften
  • Personal, das nach unseren strengen Richtlinien aus- und fortgebildet ist
  • Material, das den neusten Erkenntnissen der Medizin und den individuellen Anforderungen durch die Art der Veranstaltung entspricht
  • einen wirtschaftlichen Einsatz von Personal und Material
  • bei Bedarf: Rettungswagen mit Besatzung
  • medizinische Vollversorgung: Betreuung der Akteure und der Besucher nach individualmedizinischen Gesichtspunkten
  • Vorsorge für Großschadensfälle 
  • auf Wunsch: ärztliches Personal
  • spezielles Equipment wie zum Beispiel Zeltehalten von uns einen Rückruf.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Tobias Adler
Referent Katastrophenschutz
Tel. (06222) 9225 - 31
Fax (06222) 9225 - 28
tobias.adler(at)malteser-wiesloch(dot)de
E-Mail senden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim eG  |  IBAN: DE46672922000000407801  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61WIE